startseite | lastminute | linkliste | eintragen | AGB | kontakt | login
 
 

Hotel "Hotel "Abandon Place"" Bad Krotzingen

Hier finden Sie die detailierte Beschreibung der Unterkunft Hotel "Hotel "Abandon Place"" in Bad Krotzingen, Breisgau-Hochschwarzwald, Schwarzwald.
 
 
Lastminute, Angebote in Deutschland und der Welt!
 
Hotel Deutschland Ferienwohnungen Ferienhaus

Europa

Deutschland
Schwarzwald
Bad Krotzingen
  
  Ausgabekriterien:
Minimaler Preis
Maximale Personenzahl
Unterkunftsart

  weitere Gastgeber
Bad Krotzingen:



 
 
 
 

Hotel Bad Krotzingen Schwarzwald

Hotel in Bad KrotzingenBad Krotzingen Ferienwohnungen und FerienhausHotel SchwarzwaldBad Krotzingen SchwarzwaldHotel Schwarzwald Ferienwohnungen 
  Hotel für 5 Personen in Bad Krotzingen, Schwarzwald.  

 
Attraktive gemütliche 2 1/2 Zimmer Wohnung mit großer Südterrasse für 2 (-4) Personen in Randa im Wallis - Schweiz - zwischen 29 Viertausendern mit Blick auf das Breithorn und das kleine Matterhorn. Ideal zum Wandern, Bergsteigen, Skifahren oder auch zum Ausspannen. Bei Zermatt, Grächen und Saas-Fee.

 
   
   
Ausstattung & Freizeit

   
   
Belegungsplan   
 
   
   
Vermieter:
 
Emter
 

 
Hotel Bad Krotzingen: Anzeigennummer 3010303 mit 17951 Besuchern. Stand 29.03.2017


Allgemeine Information zu Bad Krotzingen:

Bad Krozingen ist ein Kurort in Baden-Württemberg, Deutschland Bad Krozingen liegt im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz. Freiburg im Breisgau liegt etwa 15km nördlich und Basel etwa 60km südlich. Bad Krozingen bildet gemeinsam mit Staufen im Breisgau ein Mittelzentrum. Im Markgräflerland ist Bad Krozingen landschaftlich reizvoll von Weinbergen umgeben. GESCHICHTE: Aus der jungen Steinzeit (etwa 2800 - 1700 vor Christi) wurden im Raum von Bad Krozingen ein großes Vorratsgefäß und ein Steinbeil gefunden. In der vorchristlichen Zeit war unsere Region von Kelten besiedelt. Flussnamen und Ortsnamen wie zum Beispiel Neumagen, Möhlin, Kems, Tunsel, Belchen und Rhein bezeugen dies bis zum heutigen Tag. Um die Mitte des 1. Jahrhunderts nach Christi eroberten römische Legionen den heutigen deutschen Südwesten. Aus der folgenden Zeit fand man auf der Gemarkung von Bad Krozingen und anderen die Überreste einer römischen Straßenstation, Teile von Töpfereien mit Brennöfen und Fundamente mehrerer Gutshöfe. Nach dem germanische Völkerstämme ca. 260 nach Christi den Limes überrannt hatten, machten sich im 4. bis 7. Jahrhundert Alemannen sesshaft. Früheste Gräberfunde im Raum Krozingen weisen auf das 5. oder 6. Jahrhundert nach Christi als Gründungszeit einer alemannischen Siedlung hin. Wahrscheinlich ist im Ortsnamen "Krozingen" der alemannische Personenname "Crozzo" enthalten. Der Ort entstand aus den alten Siedlungskernen Oberkrozingen, Kems und Unterkrozingen als alemannische Siedlung am Übergang der Römerstrasse Basel nach Offenburg über den Neumagen. Der Name Scrozzinga wird erstmals in einer im Jahre 808 ausgestellten Schenkungsurkunde für das Kloster St. Gallen überliefert. Die Ortsherrschaft über den bis 1805 zur vorderösterreichischen Landgrafschaft Breisgau gehörenden Ort wechselte mehrmals im Laufe der Jahrhunderte unter bedeutenden Breisgauer Adelsgeschlechtern. Nach den Anfall an Baden war Krozingen für kurze Zeit dem Amt Heitersheim, dann bis 1936 dem Amtsbezirk Staufen und schließlich bis 1972 dem Amtsbezirk bzw. Landkreis Müllheim zugeordnet. Im Jahre 1911 wurde die erste Quelle erbohrt, der weitere Bohrungen im Laufe des Jahrhunderts folgen sollten und schon bald danach begann ein reger Kurbetrieb. Das Kurhaus, eingeweiht 1959, hat sich als idealer Veranstaltungsort erwiesen, welcher auch von Bad Krozingens Vereinen genutzt wird. Im Zuge der Verwaltungsreform in den Jahren 1971-74 wurden Bad Krozingen, das den Titel "Bad" 1933 verliehen bekam, die Ortschaften Biengen, Hausen, Schlatt und Tunsel eingegliedert. KURBETRIEB: Mit der Erbohrung der ersten Thermalquelle 1911 begann die Entwicklung zum Kur- und Badeort. 1933 erhielt der Ort das Kurortprädikat "Bad", und weitere Bohrungen folgten. Im Laufe der Jahre entstand ein Gesundheitszentrum mit vielfältigen Angeboten und guter Infrastruktur (Vita Classica-Therme, Kur-Park, Reha-Kliniken, Herzzentrum etc.). Das Mineral-Thermalwasser hat eine der höchsten Kohlensäure-Konzentrationen in ganz Europa.

Diese Zusatzinformation zu Bad Krotzingen basiert auf einem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (de.wikipedia.org) und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation (http://www.gnu.org/licenses/fdl.txt). Bei Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Man kann dort den Artikel zu Bad Krotzingen bearbeiten.
 

 
weitere Gastgeber in der Region Schwarzwald:
Ferienwohnung Bühler, Ferienpark Schönwald - Ferienanlage Viktoria, Appartement , Pension Oesterle im Schwarzwald, "AWO Freizeit- und Erholungsheim Moosenmättle, Hallers OASE, Hotel "Abandon Place", FeWo, Ferienhaus Donau, Jägerstüble,